Kontakt / Impressum
Beratung / Support: (+41) 079 321 20 20
34 Veranstaltungen (Seite 1 von 2)
CAS in Business Ethics
Advanced Studies in Applied Ethics UZH

siehe Website
für CHF 10000
in Zürich

Veranstaltung

“Einstieg zu folgenden Daten möglich: Februar 2021, August 2021, März 2022.”

Kurscode:
14

Klassengrösse:
20 bis 50

Dauer:
2 Semester

Kurszeiten:
Freitags jeweils 18:00-21:00 / Samstags jeweils 9:30-17:00


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende
  • Schwerhörigkeit
  • Gehörlosigkeit
  • Sehbehinderung
  • Blindheit

Themen:
Gesellschaft: Ethik
Wirtschaft: Unternehmenskultur

Niveau:
Certificate of Advanced Studies (CAS)

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Porträt



“Was ist ein gerechter Lohn? Soll die Präimplantationsdiagnostik zugelassen werden? Ist ein Burka-Verbot mit den Grundsätzen einer liberalen politischen Ordnung vereinbar? Viele Themen der öffentlichen Diskussion sind im Kern ethische Streitfragen. Auch im beruflichen Alltag spielen Fragen dieser Art zunehmend eine Rolle. Entsprechend sind spezifisch ethische Fachkompetenzen in den letzten Jahren wichtiger geworden. Aufgrund der Entwicklungen in der Medizin und Biotechnologie gilt dies vor allem für das Gesundheitswesen und die Forschung. Aber auch verschiedene Tätigkeiten in Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Verbänden erfordern vermehrt ethische Zusatzqualifikationen. Vor diesem Hintergrund bietet das Ethik-Zentrum der Universität Zürich – das erste und grösste Zentrum seiner Art in der Schweiz – seit über 20 Jahren mit grossem Erfolg berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengänge und Weiterbildungskurse in angewandter Ethik an. Die Studiengänge diplomieren Sie nicht zur Expertin oder zum Experten für Moral, aber sie vermitteln Ihnen die Kompetenz, ethische Fragen überhaupt erst als solche zu erkennen und ihre verschiedenen Aspekte zu unterscheiden. Sie vermitteln Ihnen das Rüstzeug, Argumentationen auf ihre Stichhaltigkeit hin zu überprüfen und die Bedeutung ethischer Begriffe zu erfassen. Und nicht zuletzt machen die Studiengänge Sie mit einer Vielzahl unterschiedlicher Standpunkte bekannt. Dadurch eröffnen sie Ihnen neue und manchmal überraschende Perspektiven auf Fragen, die die Menschen zum Teil seit jeher beschäftigen.”

 Direktanfrage
Onlineprofil auf seminar.inside

Kontakt

Advanced Studies in Applied Ethics UZH
Universität Zürich, Zollikerstrasse 117
CH-8008 Zürich

www.asae.uzh.ch
asae.leitung (at) ethik.uzh.ch
Tel. 044 634 85 40

CAS in Environmental Ethics
Advanced Studies in Applied Ethics UZH

siehe Website
für CHF 10000
in Zürich

Veranstaltung

“Einstieg zu folgenden Daten möglich: Februar 2021, August 2021, März 2022.”

Kurscode:
15

Klassengrösse:
20 bis 50

Dauer:
2 Semester

Kurszeiten:
Freitags jeweils 18:00-21:00 / Samstags jeweils 9:30-17:00


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende
  • Schwerhörigkeit
  • Gehörlosigkeit
  • Sehbehinderung
  • Blindheit

Themen:
Gesellschaft: Ethik, Umwelt / Ökologie

Niveau:
Certificate of Advanced Studies (CAS)

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Porträt



“Was ist ein gerechter Lohn? Soll die Präimplantationsdiagnostik zugelassen werden? Ist ein Burka-Verbot mit den Grundsätzen einer liberalen politischen Ordnung vereinbar? Viele Themen der öffentlichen Diskussion sind im Kern ethische Streitfragen. Auch im beruflichen Alltag spielen Fragen dieser Art zunehmend eine Rolle. Entsprechend sind spezifisch ethische Fachkompetenzen in den letzten Jahren wichtiger geworden. Aufgrund der Entwicklungen in der Medizin und Biotechnologie gilt dies vor allem für das Gesundheitswesen und die Forschung. Aber auch verschiedene Tätigkeiten in Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Verbänden erfordern vermehrt ethische Zusatzqualifikationen. Vor diesem Hintergrund bietet das Ethik-Zentrum der Universität Zürich – das erste und grösste Zentrum seiner Art in der Schweiz – seit über 20 Jahren mit grossem Erfolg berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengänge und Weiterbildungskurse in angewandter Ethik an. Die Studiengänge diplomieren Sie nicht zur Expertin oder zum Experten für Moral, aber sie vermitteln Ihnen die Kompetenz, ethische Fragen überhaupt erst als solche zu erkennen und ihre verschiedenen Aspekte zu unterscheiden. Sie vermitteln Ihnen das Rüstzeug, Argumentationen auf ihre Stichhaltigkeit hin zu überprüfen und die Bedeutung ethischer Begriffe zu erfassen. Und nicht zuletzt machen die Studiengänge Sie mit einer Vielzahl unterschiedlicher Standpunkte bekannt. Dadurch eröffnen sie Ihnen neue und manchmal überraschende Perspektiven auf Fragen, die die Menschen zum Teil seit jeher beschäftigen.”

 Direktanfrage
Onlineprofil auf seminar.inside

Kontakt

Advanced Studies in Applied Ethics UZH
Universität Zürich, Zollikerstrasse 117
CH-8008 Zürich

www.asae.uzh.ch
asae.leitung (at) ethik.uzh.ch
Tel. 044 634 85 40

CAS in Ethics and Politics
Advanced Studies in Applied Ethics UZH

siehe Website
für CHF 10000
in Zürich

Veranstaltung

“Einstieg zu folgenden Daten möglich: Februar 2021, August 2021, März 2022.”

Kurscode:
16

Klassengrösse:
20 bis 50

Dauer:
2 Semester

Kurszeiten:
Freitags jeweils 18:00-21:00 / Samstags jeweils 9:30-17:00


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende
  • Schwerhörigkeit
  • Gehörlosigkeit
  • Sehbehinderung
  • Blindheit

Themen:
Gesellschaft: Ethik, Politik

Niveau:
Certificate of Advanced Studies (CAS)

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Porträt



“Was ist ein gerechter Lohn? Soll die Präimplantationsdiagnostik zugelassen werden? Ist ein Burka-Verbot mit den Grundsätzen einer liberalen politischen Ordnung vereinbar? Viele Themen der öffentlichen Diskussion sind im Kern ethische Streitfragen. Auch im beruflichen Alltag spielen Fragen dieser Art zunehmend eine Rolle. Entsprechend sind spezifisch ethische Fachkompetenzen in den letzten Jahren wichtiger geworden. Aufgrund der Entwicklungen in der Medizin und Biotechnologie gilt dies vor allem für das Gesundheitswesen und die Forschung. Aber auch verschiedene Tätigkeiten in Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Verbänden erfordern vermehrt ethische Zusatzqualifikationen. Vor diesem Hintergrund bietet das Ethik-Zentrum der Universität Zürich – das erste und grösste Zentrum seiner Art in der Schweiz – seit über 20 Jahren mit grossem Erfolg berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengänge und Weiterbildungskurse in angewandter Ethik an. Die Studiengänge diplomieren Sie nicht zur Expertin oder zum Experten für Moral, aber sie vermitteln Ihnen die Kompetenz, ethische Fragen überhaupt erst als solche zu erkennen und ihre verschiedenen Aspekte zu unterscheiden. Sie vermitteln Ihnen das Rüstzeug, Argumentationen auf ihre Stichhaltigkeit hin zu überprüfen und die Bedeutung ethischer Begriffe zu erfassen. Und nicht zuletzt machen die Studiengänge Sie mit einer Vielzahl unterschiedlicher Standpunkte bekannt. Dadurch eröffnen sie Ihnen neue und manchmal überraschende Perspektiven auf Fragen, die die Menschen zum Teil seit jeher beschäftigen.”

 Direktanfrage
Onlineprofil auf seminar.inside

Kontakt

Advanced Studies in Applied Ethics UZH
Universität Zürich, Zollikerstrasse 117
CH-8008 Zürich

www.asae.uzh.ch
asae.leitung (at) ethik.uzh.ch
Tel. 044 634 85 40

CAS in Medizinethik
Advanced Studies in Applied Ethics UZH

siehe Website
für CHF 10000
in Zürich

Veranstaltung

“Einstieg zu folgenden Daten möglich: Februar 2021, August 2021, März 2022.”

Kurscode:
12

Klassengrösse:
20 bis 50

Dauer:
2 Semester

Kurszeiten:
Freitags jeweils 18:00-21:00 / Samstags jeweils 9:30-17:00


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende
  • Schwerhörigkeit
  • Gehörlosigkeit
  • Sehbehinderung
  • Blindheit

Themen:
Gesellschaft: Ethik
Körper und Geist: Gesundheit / Medizin

Niveau:
Certificate of Advanced Studies (CAS)

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Porträt



“Was ist ein gerechter Lohn? Soll die Präimplantationsdiagnostik zugelassen werden? Ist ein Burka-Verbot mit den Grundsätzen einer liberalen politischen Ordnung vereinbar? Viele Themen der öffentlichen Diskussion sind im Kern ethische Streitfragen. Auch im beruflichen Alltag spielen Fragen dieser Art zunehmend eine Rolle. Entsprechend sind spezifisch ethische Fachkompetenzen in den letzten Jahren wichtiger geworden. Aufgrund der Entwicklungen in der Medizin und Biotechnologie gilt dies vor allem für das Gesundheitswesen und die Forschung. Aber auch verschiedene Tätigkeiten in Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Verbänden erfordern vermehrt ethische Zusatzqualifikationen. Vor diesem Hintergrund bietet das Ethik-Zentrum der Universität Zürich – das erste und grösste Zentrum seiner Art in der Schweiz – seit über 20 Jahren mit grossem Erfolg berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengänge und Weiterbildungskurse in angewandter Ethik an. Die Studiengänge diplomieren Sie nicht zur Expertin oder zum Experten für Moral, aber sie vermitteln Ihnen die Kompetenz, ethische Fragen überhaupt erst als solche zu erkennen und ihre verschiedenen Aspekte zu unterscheiden. Sie vermitteln Ihnen das Rüstzeug, Argumentationen auf ihre Stichhaltigkeit hin zu überprüfen und die Bedeutung ethischer Begriffe zu erfassen. Und nicht zuletzt machen die Studiengänge Sie mit einer Vielzahl unterschiedlicher Standpunkte bekannt. Dadurch eröffnen sie Ihnen neue und manchmal überraschende Perspektiven auf Fragen, die die Menschen zum Teil seit jeher beschäftigen.”

 Direktanfrage
Onlineprofil auf seminar.inside

Kontakt

Advanced Studies in Applied Ethics UZH
Universität Zürich, Zollikerstrasse 117
CH-8008 Zürich

www.asae.uzh.ch
asae.leitung (at) ethik.uzh.ch
Tel. 044 634 85 40

Digital Ethics
HWZ Hochschule für Wirtschaft

22.06.2021 bis 23.06.2021
für CHF 1390
in Zürich

Veranstaltung

Durchführung:
Geplant, in 37 Tagen

Kurscode:
AHSDET211

Klassengrösse:
6 bis 12

Kurszeiten:
09.00-16.45


Hinweise

Themen:
Gesellschaft: Ethik
Informatik: Digitalisierung

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Porträt



“Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich begleitet Sie während Ihrer gesamten beruflichen Laufbahn. Unsere praxisorientierten Aus- und Weiterbildungen ermöglichen, das Gelernte unmittelbar im Unternehmen anzuwenden. Lernen Sie mit 2'200 Studierenden an der grössten, rein berufsbegleitenden Fachhochschule für Wirtschaft in der Schweiz – direkt beim Hauptbahnhof Zürich.”

 Direktanfrage

Video



Kontakt

HWZ Hochschule für Wirtschaft
Lagerstrasse 5, Postfach
CH-8021 Zürich

www.fh-hwz.ch
sekretariat (at) fh-hwz.ch
Tel. 043 322 26 00

Digital Ethics
HWZ Hochschule für Wirtschaft

09.11.2021 bis 10.11.2021
für CHF 1390
in Zürich

Veranstaltung

Durchführung:
Geplant, in 177 Tagen

Kurscode:
AHSDET212

Klassengrösse:
6 bis 12

Kurszeiten:
09.00-16.45


Hinweise

Themen:
Gesellschaft: Ethik
Informatik: Digitalisierung

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Porträt



“Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich begleitet Sie während Ihrer gesamten beruflichen Laufbahn. Unsere praxisorientierten Aus- und Weiterbildungen ermöglichen, das Gelernte unmittelbar im Unternehmen anzuwenden. Lernen Sie mit 2'200 Studierenden an der grössten, rein berufsbegleitenden Fachhochschule für Wirtschaft in der Schweiz – direkt beim Hauptbahnhof Zürich.”

 Direktanfrage

Video



Kontakt

HWZ Hochschule für Wirtschaft
Lagerstrasse 5, Postfach
CH-8021 Zürich

www.fh-hwz.ch
sekretariat (at) fh-hwz.ch
Tel. 043 322 26 00

Ethik für Firmen und Organisationen
Advanced Studies in Applied Ethics UZH

Auf Anfrage
Preis auf Anfrage
in Zürich

Veranstaltung

Kurscode:
19

Klassengrösse:
10 bis 25

Dauer:
nach Absprache: 1/2-2 Tage


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende
  • Schwerhörigkeit
  • Gehörlosigkeit
  • Sehbehinderung
  • Blindheit

Themen:
Gesellschaft: Ethik
Wirtschaft: Organisationsentwicklung

Zielgruppe:
KMU

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Porträt



“Was ist ein gerechter Lohn? Soll die Präimplantationsdiagnostik zugelassen werden? Ist ein Burka-Verbot mit den Grundsätzen einer liberalen politischen Ordnung vereinbar? Viele Themen der öffentlichen Diskussion sind im Kern ethische Streitfragen. Auch im beruflichen Alltag spielen Fragen dieser Art zunehmend eine Rolle. Entsprechend sind spezifisch ethische Fachkompetenzen in den letzten Jahren wichtiger geworden. Aufgrund der Entwicklungen in der Medizin und Biotechnologie gilt dies vor allem für das Gesundheitswesen und die Forschung. Aber auch verschiedene Tätigkeiten in Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Verbänden erfordern vermehrt ethische Zusatzqualifikationen. Vor diesem Hintergrund bietet das Ethik-Zentrum der Universität Zürich – das erste und grösste Zentrum seiner Art in der Schweiz – seit über 20 Jahren mit grossem Erfolg berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengänge und Weiterbildungskurse in angewandter Ethik an. Die Studiengänge diplomieren Sie nicht zur Expertin oder zum Experten für Moral, aber sie vermitteln Ihnen die Kompetenz, ethische Fragen überhaupt erst als solche zu erkennen und ihre verschiedenen Aspekte zu unterscheiden. Sie vermitteln Ihnen das Rüstzeug, Argumentationen auf ihre Stichhaltigkeit hin zu überprüfen und die Bedeutung ethischer Begriffe zu erfassen. Und nicht zuletzt machen die Studiengänge Sie mit einer Vielzahl unterschiedlicher Standpunkte bekannt. Dadurch eröffnen sie Ihnen neue und manchmal überraschende Perspektiven auf Fragen, die die Menschen zum Teil seit jeher beschäftigen.”

 Direktanfrage
Onlineprofil auf seminar.inside

Kontakt

Advanced Studies in Applied Ethics UZH
Universität Zürich, Zollikerstrasse 117
CH-8008 Zürich

www.asae.uzh.ch
asae.leitung (at) ethik.uzh.ch
Tel. 044 634 85 40

Ethik im Finanzwesen
Advanced Studies in Applied Ethics UZH

24.09.2021 bis 25.09.2021
für CHF 1350
in Zürich

Veranstaltung

Durchführung:
Definitiv, in 131 Tagen

Kurscode:
6

Klassengrösse:
6 bis 30

Dauer:
2 Tage

Kurszeiten:
Freitag: 13:30-21:00 Uhr / Samstag: 9:30-17:00 Uhr


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende
  • Schwerhörigkeit
  • Gehörlosigkeit
  • Sehbehinderung
  • Blindheit

Themen:
Gesellschaft: Ethik
Wirtschaft: Banking, Finanzberatung / Finanzgeschäfte

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Porträt



“Was ist ein gerechter Lohn? Soll die Präimplantationsdiagnostik zugelassen werden? Ist ein Burka-Verbot mit den Grundsätzen einer liberalen politischen Ordnung vereinbar? Viele Themen der öffentlichen Diskussion sind im Kern ethische Streitfragen. Auch im beruflichen Alltag spielen Fragen dieser Art zunehmend eine Rolle. Entsprechend sind spezifisch ethische Fachkompetenzen in den letzten Jahren wichtiger geworden. Aufgrund der Entwicklungen in der Medizin und Biotechnologie gilt dies vor allem für das Gesundheitswesen und die Forschung. Aber auch verschiedene Tätigkeiten in Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Verbänden erfordern vermehrt ethische Zusatzqualifikationen. Vor diesem Hintergrund bietet das Ethik-Zentrum der Universität Zürich – das erste und grösste Zentrum seiner Art in der Schweiz – seit über 20 Jahren mit grossem Erfolg berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengänge und Weiterbildungskurse in angewandter Ethik an. Die Studiengänge diplomieren Sie nicht zur Expertin oder zum Experten für Moral, aber sie vermitteln Ihnen die Kompetenz, ethische Fragen überhaupt erst als solche zu erkennen und ihre verschiedenen Aspekte zu unterscheiden. Sie vermitteln Ihnen das Rüstzeug, Argumentationen auf ihre Stichhaltigkeit hin zu überprüfen und die Bedeutung ethischer Begriffe zu erfassen. Und nicht zuletzt machen die Studiengänge Sie mit einer Vielzahl unterschiedlicher Standpunkte bekannt. Dadurch eröffnen sie Ihnen neue und manchmal überraschende Perspektiven auf Fragen, die die Menschen zum Teil seit jeher beschäftigen.”

 Direktanfrage
Onlineprofil auf seminar.inside

Kontakt

Advanced Studies in Applied Ethics UZH
Universität Zürich, Zollikerstrasse 117
CH-8008 Zürich

www.asae.uzh.ch
asae.leitung (at) ethik.uzh.ch
Tel. 044 634 85 40

Ethik und Leadership
Advanced Studies in Applied Ethics UZH

01.10.2021 bis 02.10.2021
für CHF 1350
in Zürich

Veranstaltung

Durchführung:
Definitiv, in 138 Tagen

Kurscode:
5

Klassengrösse:
12 bis 30

Dauer:
2 Tage

Kurszeiten:
Freitag 14:30-22:00 Uhr / Samstag 9:30-17:00 Uhr


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende
  • Schwerhörigkeit
  • Gehörlosigkeit
  • Sehbehinderung
  • Blindheit

Themen:
Gesellschaft: Ethik
Wirtschaft: Leadership

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Porträt



“Was ist ein gerechter Lohn? Soll die Präimplantationsdiagnostik zugelassen werden? Ist ein Burka-Verbot mit den Grundsätzen einer liberalen politischen Ordnung vereinbar? Viele Themen der öffentlichen Diskussion sind im Kern ethische Streitfragen. Auch im beruflichen Alltag spielen Fragen dieser Art zunehmend eine Rolle. Entsprechend sind spezifisch ethische Fachkompetenzen in den letzten Jahren wichtiger geworden. Aufgrund der Entwicklungen in der Medizin und Biotechnologie gilt dies vor allem für das Gesundheitswesen und die Forschung. Aber auch verschiedene Tätigkeiten in Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Verbänden erfordern vermehrt ethische Zusatzqualifikationen. Vor diesem Hintergrund bietet das Ethik-Zentrum der Universität Zürich – das erste und grösste Zentrum seiner Art in der Schweiz – seit über 20 Jahren mit grossem Erfolg berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengänge und Weiterbildungskurse in angewandter Ethik an. Die Studiengänge diplomieren Sie nicht zur Expertin oder zum Experten für Moral, aber sie vermitteln Ihnen die Kompetenz, ethische Fragen überhaupt erst als solche zu erkennen und ihre verschiedenen Aspekte zu unterscheiden. Sie vermitteln Ihnen das Rüstzeug, Argumentationen auf ihre Stichhaltigkeit hin zu überprüfen und die Bedeutung ethischer Begriffe zu erfassen. Und nicht zuletzt machen die Studiengänge Sie mit einer Vielzahl unterschiedlicher Standpunkte bekannt. Dadurch eröffnen sie Ihnen neue und manchmal überraschende Perspektiven auf Fragen, die die Menschen zum Teil seit jeher beschäftigen.”

 Direktanfrage
Onlineprofil auf seminar.inside

Kontakt

Advanced Studies in Applied Ethics UZH
Universität Zürich, Zollikerstrasse 117
CH-8008 Zürich

www.asae.uzh.ch
asae.leitung (at) ethik.uzh.ch
Tel. 044 634 85 40

Gruppenberatung zu Patientenverfügung und Vorsorgedokumenten (Termin II)

Veranstaltung

“Ba­sis­wis­sen über Pa­ti­en­ten­ver­fü­gun­gen und Vor­sor­ge­do­ku­men­te”

Durchführung:
Geplant, in 123 Tagen

Kurscode:
20

Klassengrösse:
3 bis 12

Dauer:
2,5 Stunden

Kurszeiten:
14:00 - 16:30


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik, Recht und Gesetz
Wirtschaft: Organisation

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Journalismus im Dialog - Was darf Journalismus? Über ethische Fragen in Medienredaktionen
Volkshochschule beider Basel

01.06.2021
für CHF 35
Online

Veranstaltung

Durchführung:
Definitiv, in 16 Tagen

Kurscode:
K 140 5511

Klassengrösse:
Auf Anfrage

Dauer:
120

Kurszeiten:
18:30 - 20:30


Hinweise

Themen:
Gesellschaft: Ethik, Medien / Medienschaffende

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Qualitätsnachweis



Porträt



Volkshochschule beider Basel:
Chinesisch lernen, Goldschmieden, Englisch auffrischen, Jazz hören und verstehen, in die Philosophie eintauchen, die SamstagsUni oder die SeniorenUni besuchen - die Volkshochschule bietet viele Plattformen.
Im Programm «Wissen, Kreativität, Praxis» finden Sie eine breite Auswahl von über 200 Themen zu den klassischen Themen der Hochschule, spannend verpackt und anregend vermittelt, dazu Kurse zum kreativen Arbeiten und Trainings in den Bereichen Körperbewusstsein und Kommunikation. Das Programm «Sprachen» bietet auf verschiedenen Niveaustufen und in unterschiedlichen Lernformaten rund 200 Kurse in 11 verschiedenen Fremdsprachen und in Deutsch. Und das «UniFenster» bietet Forschung für alle; SeniorenUni und SamstagsUni öffnen das Fenster zur Universität Basel, Dozentinnen und Dozenten der Hochschulen und weitere Fachleute berichten Aktuelles aus ihren Wissensgebieten.”

 Direktanfrage

Kontakt

Volkshochschule beider Basel
Clarastrasse 12
CH-4058 Basel

www.vhsbb.ch
vhsbb (at) unibas.ch
Tel. 061 269 86 66

Newsletter abonnieren

Kurs für Ärztinnen und Ärzte: «Sterben und Tod» (Praktische, ethische und rechtliche Voraussetzungen guten Sterbens in der Schweiz)
Stiftung Dialog Ethik

21.06.2021 bis 22.06.2021
für CHF 750
in Zürich

Veranstaltung

“Für Ärzte im am­bu­lan­ten und sta­tio­nären Be­reich”

Durchführung:
Geplant, in 36 Tagen

Kurscode:
49

Klassengrösse:
5 bis 15

Dauer:
2 Tage

Kurszeiten:
08:45 - 17:00 Uhr


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik, Gesellschaft und Soziales
Körper und Geist: Gesundheit / Medizin

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Kurs für Gesundheitsfachpersonen: «Medizinische Vorausplanung und selbstbestimmtes Sterben»
Stiftung Dialog Ethik

25.10.2021 bis 26.10.2021
für CHF 750
in Zürich

Veranstaltung

“Für Gesundheitsfachpersonen mit Pa­ti­en­ten­kon­takt (keine Ärzte)”

Durchführung:
Geplant, in 162 Tagen

Kurscode:
50

Klassengrösse:
5 bis 15

Dauer:
2 Tage

Kurszeiten:
08:45 - 17:00 Uhr


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik, Gesellschaft und Soziales
Körper und Geist: Gesundheit / Medizin

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Kurs: «Basiswissen praktische Ethik 2021» (Termin II)

Veranstaltung

“Ethik Praxis Moral Werte Entscheidungen Probleme Dilemmas Beruf”

Durchführung:
Geplant, in 178 Tagen

Kurscode:
24

Klassengrösse:
5 bis 15

Dauer:
1 Tag

Kurszeiten:
9.00 bis 16.00 Uhr


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik, Gesellschaft und Soziales, Konfliktmanagement

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Kurs: «Ethik - Kernkompetenzen Basiskurs» (Spitex)

Veranstaltung

“Bildungsprogramm: MitarbeiterInnen der Spitex”

Durchführung:
Geplant, in 38 Tagen

Kurscode:
46

Klassengrösse:
5 bis 15

Dauer:
1 tag

Kurszeiten:
08:30 - 16:00 Uhr


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik, Gesellschaft und Soziales
Körper und Geist: Gesundheit / Medizin

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Kurs: «Ethik - Kernkompetenzen Basiskurs» (Spitex)

Veranstaltung

“Bildungsprogramm: MitarbeiterInnen der Spitex”

Durchführung:
Geplant, in 94 Tagen

Kurscode:
47

Klassengrösse:
5 bis 15

Dauer:
1 Tag

Kurszeiten:
08:30 - 16:00 Uhr


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik, Gesellschaft und Soziales
Körper und Geist: Gesundheit / Medizin

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Kurs: «Ethik - Kernkompetenzen Basiskurs» (Spitex)

Veranstaltung

“Bildungsprogramm: MitarbeiterInnen der Spitex”

Durchführung:
Geplant, in 171 Tagen

Kurscode:
48

Klassengrösse:
5 bis 15

Dauer:
1 Tag

Kurszeiten:
08:30 - 16:00 Uhr


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik, Gesellschaft und Soziales
Körper und Geist: Gesundheit / Medizin

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Kurs: «Ethik in der Drogerie - aus der Praxis für die Praxis»

Veranstaltung

“Weiter- und Fortbildung für Drogistinnen und Drogisten”

Durchführung:
Geplant, in 23 Tagen

Kurscode:
34

Klassengrösse:
5 bis 15

Dauer:
1 Tag

Kurszeiten:
08:45 - 17:00


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik
Körper und Geist: Gesundheit / Medizin

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Zertifizierter Anbieter

SDV
Validierter Anbieter von Bildungsveranstaltungen für die Drogeriebranche, zertifiziert durch Schweizerischer Drogistenverband

Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Kurs: «Ethik in der Offizin - aus der Praxis für die Praxis»

Veranstaltung

“Bildungsprogramm: Offizinpharmazie (für Apothekerinnen und Apotheker)”

Durchführung:
Geplant, in 128 Tagen

Kurscode:
36

Klassengrösse:
5 bis 15

Dauer:
1 Tag

Kurszeiten:
08:45 - 17:00


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik, Gesellschaft und Soziales, Konfliktmanagement

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Zertifizierter Anbieter

FPH
Akkreditierter Bildungsanbieter in Offizinpharmazie, zertifiziert durch Foederatio Pharmaceutica Helvetiae

Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Kurs: «Ethische Aspekte der Digitalisierung in Apotheken»

Veranstaltung

“Bildungsprogramm: Offizinpharmazie (für Apothekerinnen und Apotheker)”

Durchführung:
Geplant, in 30 Tagen

Kurscode:
42

Klassengrösse:
5 bis 15

Dauer:
1 Tag

Kurszeiten:
08:45 - 17:00


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik
Informatik: Digitalisierung
Körper und Geist: Gesundheit / Medizin

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Zertifizierter Anbieter

FPH
Akkreditierter Bildungsanbieter in Offizinpharmazie, zertifiziert durch Foederatio Pharmaceutica Helvetiae

Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Kurs: «Ethische Aspekte der Digitalisierung in Apotheken»

Veranstaltung

“Bildungsprogramm: Offizinpharmazie (für Apothekerinnen und Apotheker)”

Durchführung:
Geplant, in 135 Tagen

Kurscode:
43

Klassengrösse:
5 bis 15

Dauer:
1 Tag

Kurszeiten:
08:45 - 17:00


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik
Informatik: Digitalisierung
Körper und Geist: Gesundheit / Medizin

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Zertifizierter Anbieter

FPH
Akkreditierter Bildungsanbieter in Offizinpharmazie, zertifiziert durch Foederatio Pharmaceutica Helvetiae

Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Kurs: «Patientenverfügungen - Herausforderungen, Möglichkeiten und Grenzen»

Veranstaltung

“Bildungsprogramm: Offizinpharmazie (für Apothekerinnen und Apotheker)”

Durchführung:
Geplant, in 32 Tagen

Kurscode:
35

Klassengrösse:
5 bis 15

Dauer:
1 Tag

Kurszeiten:
08:45 - 17:00


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik, Gesellschaft und Soziales, Recht und Gesetz

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Zertifizierter Anbieter

FPH
Akkreditierter Bildungsanbieter in Offizinpharmazie, zertifiziert durch Foederatio Pharmaceutica Helvetiae

Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Kurs: «Patientenverfügungen - Herausforderungen, Möglichkeiten und Grenzen»

Veranstaltung

“Bildungsprogramm: Offizinpharmazie (für Apothekerinnen und Apotheker)”

Durchführung:
Geplant, in 165 Tagen

Kurscode:
39

Klassengrösse:
5 bis 15

Dauer:
1 Tag

Kurszeiten:
08:45 - 17:00


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik, Gesellschaft und Soziales, Recht und Gesetz

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Zertifizierter Anbieter

FPH
Akkreditierter Bildungsanbieter in Offizinpharmazie, zertifiziert durch Foederatio Pharmaceutica Helvetiae

Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Kurs: «Umgang mit Psychiatriepatienten in der Drogerie»

Veranstaltung

“Weiter- und Fortbildung für Drogistinnen und Drogisten”

Durchführung:
Geplant, in 156 Tagen

Kurscode:
38

Klassengrösse:
5 bis 15

Dauer:
1 Tag

Kurszeiten:
08:45 - 17:00


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik, Gesellschaft und Soziales, Konfliktmanagement

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Zertifizierter Anbieter

SDV
Validierter Anbieter von Bildungsveranstaltungen für die Drogeriebranche, zertifiziert durch Schweizerischer Drogistenverband

Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Kurs: «Umgang mit Psychiatriepatienten in der Offizin»

Veranstaltung

“Bildungsprogramm: Offizinpharmazie (für Apothekerinnen und Apotheker)”

Durchführung:
Geplant, in 170 Tagen

Kurscode:
40

Klassengrösse:
5 bis 15

Dauer:
1 Tag

Kurszeiten:
08:45 - 17:00


Hinweise

Barrierefreie Zugänglichkeit:
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrende

Themen:
Gesellschaft: Ethik
Körper und Geist: Gesundheit / Medizin
Wissenschaft: Psychologie

Weitere Informationen:
Kurswebseite des Anbieters

Kundenbewertung


Zertifizierter Anbieter

FPH
Akkreditierter Bildungsanbieter in Offizinpharmazie, zertifiziert durch Foederatio Pharmaceutica Helvetiae

Sekretariat

Frau Eliette Pianezzi
Tel. 044 252 42 01
info(at)dialog-ethik.ch

“Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung.”

Porträt



“Dialog Ethik ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation. Das interdisziplinäre Team von Fachpersonen widmet sich der Frage nach dem bestmöglichen Handeln und Entscheiden im Gesundheits- und Sozialwesen. Spezialisiert ist Dialog Ethik auf den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis und umgekehrt. Wir unterstützen Fachpersonen, Patienten, Spitäler, Alters- und Pflegeheime und weitere Organisationen. Ausserdem leiten und begleiten wir Forschungsprojekte und fördern öffentliche Diskussionen zu medizinethischen Fragen. Das Institut wird getragen von der Stiftung Dialog Ethik und unterstützt vom Förderverein Dialog Ethik. Für unsere Arbeit sind wir auf finanzielle und ideelle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – sei es als Spender/in oder als Mitglied des Fördervereins Dialog Ethik. Bei seinen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten ist Dialog Ethik der wissenschaftlichen Integrität sowie der Unparteilichkeit seines Tuns und Handelns verpflichtet. Die Arbeit von Dialog Ethik beruht auf einer integrativen Verantwortungsethik und orientiert sich dabei an den Grundsätzen der Autonomie, der Gerechtigkeit, der Menschenwürde, des Respekts, der Solidarität und der Verantwortung. www.dialog-ethik.ch”

 Direktanfrage

Kontakt

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH-8050 Zürich

www.dialog-ethik.ch
info (at) dialog-ethik.ch
Tel. +41 44 252 42 01

Newsletter abonnieren

Twitter

Filter
 
Informatik
 
Körper und Geist
 
 
Wissenschaft
Flexible und unpräzise Lernorte
Ort